Interview mit Cyrill Harnischmacher
Kommentare 0

Interview mit Cyrill Harnischmacher, dem Autor des Buches Low Budget Shooting

Ich habe für euch mit dem Autor des preisgekrönten Buches Lowbudgetshooting, Cyrill Harnischmacher gesprochen und Ihn gefragt, wie er zu do it yourself Fotozubehör gekommen ist und wie sehr er an die Daseinsberechtigung solches glaubt. Am meisten hat mir diese Antwort von Ihm gefallen: “Erzielt man mit dem selbst gebauten Equipment gute Ergebnisse und es stellt sich heraus, daß man es oft braucht steht dem Kauf von professionellem Zubehör nichts im Weg. Ich sehe das selbst gebaute Zubehör nicht in Konkurenz zu kommerziellen Lösungen sondern eher als Einstieg in ein Thema“.

Passend dazu fängt die Beschreibung seines Buches an: Der Einstieg in die Arbeit mit Licht ist keine ganz billige Angelegenheit, professionelle Lichttechnik übersteigt sehr schnell das zur Verfügung stehende Budget. Softbox, Lichtzelt, Aufnahmetisch, Striplight oder Diffusor, all das trotzdem einfach einmal auszuprobieren, damit zu experimentieren und dabei zu lernen, ist der Wunsch vieler Amateure. Was liegt also näher, als sich das passende Zubehör selber zu bauen – doch wie, ohne Anleitung?

Schon gespannt, was Cyrill geantwortet hat? Hier kannst Du es lesen »

Stadtgarten-sm
Kommentare 1

Mein Stadtgarten

Stadtgarten-s

Oh liebes Land,
verlassen hab ich Dich.
Für Stadt und Leut,
entschieden hab ich mich.
Vielleicht war ich dabei nicht helle
mein Garten nun, ist eine Parzelle.
Vermiss ich Dich, gar keine Frage.
Für andere zähl ich schon die Tage.
Read More

Kommentare 0

Wildorange Photo Event mit Martin Krolop

Am 4.3.2009 habe ich an einem recht seltsamen Event teilgenommen: 50 Modelle, 50 Fotografen, ein “Flatrate” Preis und alles in einer wahnsinnigen Location. Alles erlaubt, nur nackt ist verboten. “Nebenbei” gab es dann auch einen Workshop mit Martin Krolop von Krolop & Gerst: Ich kann jedem ambitionierten Amateur nur raten einen Workshop bei Martin zu machen! Du wirst es niemals bereuen! Bei meinem ersten Kontakt mit der Studiofotografie kam dann folgendes heraus:

wild orange portrait photo event a Kopie

Last Night a DJ saved my Life

Mehr Bilder ansehen »

Hypnotisierende-Momente-zum-Festhalten
Kommentare 0

Hypnotisierende Momente zum Festhalten

Sponsored Post

Im Leben gibt es viele hypnotisierende Momente. Momente, die einmalig und voller Emotion sind. Momente, die man am liebsten für immer konservieren und festhalten möchte. Die Geburt Deiner Kinder, die Taufe, der erste Zahn, die ersten Schritte, der erste Tag im Kindergarten und der erste Tag in der Schule. Die Liste könnte ich ewig so weiterführen.

Ich hatte ja mal erwähnt, dass für mich die Welt der Fotos durch die gewaltige Flut an monotonen Bildern langweilig geworden ist. Das solche rührenden Momente in dieser Flut der Bilder Seltenheit geworden sind. Doch die 25 fantastischen Sony World Photography Awards 2014 Fotos sind mal wieder ein Beweis für meinen Irrtum! Die Awards sind ja dafür bekannt, dass dort genau solche atemraubenden und einmaligen Fotos gefunden und geehrt werden. Die World Photography Organisation hat dieses Jahr die Finalisten aus knapp 140.000 Fotos, die in 166 Ländern entstanden sind gewählt. Die Verleihung findet am 30. April in London statt. Ich bin schon sehr gespannt welche Fotos letzten Endes auf das Treppchen schaffen. Eins ist aber gewiss: Es werden Fotos sein, die wirklich besonders sind und aus der Masse fallen.

Read More

9 Gründe für ein 35mm Objektiv
Kommentare 2

9 gute Gründe sofort ein 35mm Objektiv zu kaufen

Ich habe mich eine lange Zeit an ein 50mm Objektiv geklammert und häufig dabei “geflucht” doch keine kürzere Brennweite zu besitzen. Eines Tages kam ein Moment an dem meine Kollegin mir ihr hochgelobtes 35mm Objektiv für eine kurze Zeit geliehen hat. Ab dem Moment des ersten Fotos war es um mich geschehen! Ich wollte von da an nur noch Fotos mit 35mm machen (am Crop).
Hier sind 9 gute Gründe um jetzt sofort ein 35mm Objektiv zu kaufen

Kommentare 0

Neues Layout des Fotoblogs

Für alle, die sich wundern sollten wie das Blog jetzt ausschaut. Ich habe heute das Design auf das Moka Template von Elmastudio umgestellt. Mit dem alten Template stand ich mittlerweile in der Sackgasse und brauchte unbedingt eine neue Grundlage für ein zukunftssicheres Blog. Alles andere bleibt beim alten.

Wie findet Ihr es? Findet Ihr den dazugewonnen Weißraum gut? Ich finde die “Luftigkeit” und den Raum jetzt auf jeden Fall besser. Das Design ist nicht mehr so gedrungen wie früher.

Übrigens gibts an dieser Stelle auch eine “neue Funktion”. Hier findet Ihr die beliebtesten Beiträge im Fotoblog, gemessen an der Anzahl der Kommentare.

Kommentare 0

Canon 100D – die vermutlich beste “Systemkamera” der Welt

Als ich immer wieder durch Medien und Twitter Streams vernahm, dass die Canon 100D sehr klein ausgefallen sei, ist mir irgendwie nie bewusst gewesen, dass die Kamera wirklich SO klein ausgefallen ist! Sie ist wohl wirklich die kleinste DSLR Kamera der Welt! Die Vergleichbarkeit zur 700D zeigt, dass die 100D damit wahrscheinlich die beste “Systemkamera” der Welt ist – weil sie die Größe einer kompakten Systemkamera hat, aber eine waschechte DSLR ist!

Die Canon 100D beinhaltet fast die identische Technik der Canon 700D, hat aber in den Dimensionen ein wirklich sehr, sehr kleines und handliches Format. Damit spielt sie für mich in der Liga der kompakten Systemkameras mit (bis 500 EUR) und sticht besonders dadurch hervor, dass sie dabei eine waschechte DSLR Kamera ist! – Hier habe ich mal 3 Dinge erwähnt, die eine DSLR definitiv besser kann, als eine Systemkamera.

canon 100d groesse

Canon 100D im Vergleich zu einer Canon 6D. Photo by Kevin M GhettoIFE

Direkt neben einer Canon 6D wirkt die kleine “Damencam” – wie sie häufig schon spöttisch benannt wird – richtig winzig. Man mag kaum glauben, dass darin tatsächlich vollwertige DSLR Technik mit einem APS-C Sensor verbaut ist.
Weitere Bilder und Vergleiche »

samjolie
Kommentare 13

Deutsche Fotografie Blog Bühne

Die deutsche Fotoblog “Szene” wächst und wächst, so dass es immer wieder neue Perlen zu entdecken gibt. Michael Kirchner, bekannt auch als Omori hat jetzt auf seinem Blog einen Aufruf gestartet, deutsche Fotografie Blogs vorzustellen und in einem gemeinsamen Beitrag zu bündeln. Eine schöne Sache. Wird sicher eine sehr gute Liste lesenswerte deutscher Fotoblogs.

Du hast aber auch hier bei mir etwas davon. Ich erzähle Dir etwas mehr von mir in dem ich Michael interessante Fragen beantworte. Here we go:

Ich blogge seit

Meinen aller ersten Beitrag habe ich am 1.9.2007 geschrieben.

Ich blogge, weil

Angefangen hat mein Blog aus einem einzigen Grund: Ich hatte mir derzeit meine erste DSLR gekauft, eine Canon 350D. Aus Mangel an Geld für Zubehör habe ich angefangen Zubehör selbst zu bauen. Das wollte ich natürlich mit anderen teilen, so dass sie sich ebenfalls DIY Fotozubehör einfach nachbauen können und damit Geld sparen können.

Irgendwann mal war ich an einen Punkt, wo die Einsicht kam, dass es zwar einiges gibt, dass man selbstgebaut durchaus sehr gut benutzen kann oder es sogar gar keine kaufbare Alternativen gibt – dennoch das meiste Fotozubehör lieber gekauft werden sollte – bspw. eine Softbox.

An diesem Punkt kam die erste Wende hier im Blog. Ich habe dann angefangen mehr über die Theorie und Sinn der Fotografie, als auch über die Ausrüstung und deren Nutzen zu bloggen.

Meine wichtigste Intention ist aber immer noch, meine Erfahrungen anderen weiterzugeben.
Erfahre mehr über die Geschichte und Sinn dieses Blogs »