Klasse Stop-Motion Filmchen

Im letzten Jahr hat Olympus uns schon eine geniale Stop-Motion Geschichte mit Hilfe von Fotos erzählt — ohne Tricks und Postproduktion.

Der aktuelle Spot verfolgt ein ähnliches Konzept –- wieder ist alles handgemacht, nur eine ganze Nummer größer. Statt bloß kleine Fotos zu entwickeln und daraus ein „Daumenkino“ zu basteln haben sich die Macher diesmal großer Billboard-Plakate bedient, um so die Stop-Motion-Technik auf das nächste Level zu heben –und wie hoch!. Jedes Plakat und somit jeder Frame wurde fotografiert, gedruckt, bespannt, hingestellt, fixiert und abfotografiert. Es gab kein nachträgliches Posting. Und es wurde alles mit einer kleinen Olympus PEN umgesetzt.

Einfach genial! Ich möchte nicht wissen, wie viel Zeit und Geld hier reingeflossen sind!

Aber hier nun endlich auch der Clip:

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

Schreibe eine Antwort