Facetten einer Persönlichkeit

Facetten einer Persönlichkeit

Facetten einer Persönlichkeit

Eigentlich habe ich nur mal ein altes Bild aus der Studienzeit rausgekramt.

Es trägt den Titel „Facetten einer Persönlichkeit„. Es soll zeigen, dass der Mensch keine einzigartige Persönlichkeit hat, sondern verschiedene Facetten einer Persönlichkeit besitzt. In jeder Situation passt sich in der Regel die Persönlichkeit den Gegebenheiten an. In jedem Gespräch mit einer anderen Person verhalten wir uns anders — dem Gegenüber angepasst.

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

7 Kommentare

  1. SChöne Idee, allerdings würde ich mir mehr Licht von vorn wünschen, sodass der „echte“ mehr in den vordergrund rückt.

  2. ja, damals hatte ich leider noch keinerlei Ausrüstung.
    Aber irgendwie hatte ich damals bessere Ideen als heute mit der ganzen Ausrüstung.
    Vielleicht sollte ich einfach all meine alten Bilder nocheinmal nachstellen….

  3. Technisch und gestalterisch ordentlich, aber geringfügig variierende Posen sind noch keine „Facetten einer Persönlichkeit“.

  4. Eigentlich war der Ausdruck das Entscheidende. Es sollte eine Person mal gelangweilt, mal erzürnt, mal interessiert darstellen. Soll heißen, dass ein und der selbe Mensch eben verschiedene Facetten SEINER Persönlichkeit einnehmen kann – dass man einen Menschen nicht nach nur einer Begegnung „voll“ mustern und einschätzen kann.

  5. Ich assoziiere damit die Facette Zeit – könnte daran liegen, dass deine Kopfdrehung in Kreisform von dir zu dir angeordnet ist. Aber es ist ein cooles Foto!

Schreibe eine Antwort