3x 25€ LensAvenue Gutscheine – „Fotowettbewerb“

bild-2Kennst du schon den Service von www.LensAvenue.com? Dort kann man Canon / Nikon Kameras und Objektive, Hensel Blitzanlagen (Blitzköpfe und Lichtformer) sowie California Sunbounce Reflektoren online mieten und bekommt alles per Post geliefert.

Zum kennenlernen habe ich 3x 25€ Gutscheine für euch (die Gutscheine können auch von Bestandskunden eingelöst werden und sind mit anderen ggf. laufenden oder anwendbaren Aktionen sogar kombinierbar!). Die Gutscheine können bis zum 10.12.2009 eingelöst werden.

Schickt mir ein Bild (oder postet einen Link hier im Kommentar) von dem Ihr meint, dass ein besseres Objektiv, welches man bei LensAvenue hätte mieten können, ein besseres Ergebnis erzielt hätte. Am 29.06.2009 werde ich um 20:00 drei der Bilder auswählen und mit einer Stellungnahme an dieser Stelle veröffentlichen. Die Absender dieser Bilder erhalten dann einen 25€ Gutschein.

Die Gewinner

3621889633_b4be22937d_bIn der Tat wäre hier mit einem Macro noch mehr drin. Das Insekt hätte eine größere Dateiltreue verdient :)
2008_wutach_36Der kleine Schmetterling wirkt wirklich viel zu matchig. Eine schärfere Linse tät hier ihr Werk gut.
smoking_hill_by_pulsivLeider fehlen mir hier die Exifs, vielleicht wäre dies Bild mit einer kleineren Blende schon besser geworden. Dennoch nehme ich es mit rein, weil ich den Bildaufbau für sehr gelungen halte. Hier war wohl wirklich die Technik im Weg.

Ihr bekommt demnächst eine email mit den codes.

Das Bild von dem Unkraut finde ich ehrlich gesagt für absolut gelungen. Hier hätte sich eine Abbildungstreuere Linse nur negativ ausgewirkt. Es ist so schön abstrakt.

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

7 Kommentare

  1. Thomas Berndt

    Servus Viktor,

    Aufgenommen aus kürzester Distanz hätte das mit dem Canon EF 14mm sicher besser geklappt:
    http://ip-networx.de/index.php?option=com_gallery2&Itemid=53&g2_itemId=2970

    Wegen dem beengtem Raum vor dem Tor ist das Bild aufgenommen mit einem adaptierten russischen „Peleng 8mm“ (Fisheye) und später zumindest in einer Achse entzerrt worden. Ein „Gerade-rechnen“ auf beiden Achsen sah irgendwie sehr surreal aus :-). Man beachte die ausgeprägten Lens Flares ;-)

Schreibe eine Antwort