Kameragurt befestigen
Kommentare 6

Ich habe meinen Kameragurt jahrelang falsch angebracht, und Du hast es auch falsch gemacht! Schau her, so geht das richtig!

Ich habe meinen Kameragurt jahrelang falsch an der Kamera befestigt und habe dadurch die Kamera unnötig einer Bruch-Gefahr ausgesetzt. Das üble daran ist, dass Du das sicher auch schon immer falsch gemacht hast! Lese hier weiter warum…

Neulich habe ich in einem Canon Carecenter Video eine Empfehlung gesehen, die den Kameragurt komplett anders befestigt als ich es jemals getan habe! Das hat mich etwas aufgerüttelt und ich habe ein wenig recherchiert.

Canon Carecenter Tipp zur Kameragurt Befestigung

Du hast sicher ähnlich wie ich, immer die rechte Befestigungsart genommen, die auch bei Rucksäcken, Taschen und Seilen üblich ist. Dabei ist diese Art den Kameragurt zu befestigen laut Nikon und Canon total falsch!

So so befestigt findet man viele Kameras in “freier Wildbahn”

standard Kameragurt befestigen
Diese Art den Kameragurt zu befestigen finde ich sehr häufig an Kameras, die mir “über den Weg laufen”. Laut dem Canon Carecenter und einem Nikon Help-Video ist diese Variante aber nicht optimal und sogar gefährlich, da sich der Gurt angeblich lösen könnte.

So soll man den Kameragurt laut Canon befestigen

canon Kameragurt befestigen
Ich halte jedoch nichts von dieser Weise, denn hier entsteht auf Zug ein Druckpunkt weniger, als bei der oberen Variante. Außerdem baumelt dann immer ein Zipfel entweder nach Außen oder nach Innen rein. Sieht albern aus und stört bei der Handhabe mit der Kamera.

Hier ist ein Video, in den eine Mitarbeiterin des Canon Carecenters die “richtige” Kameragurtbefestigung beschreibt:

So soll man laut Nikon den Kameragurt befestigen

nikon-kameragurt-befestigen
Das ist aus meiner Sicht die beste Art einen Kameragurt an der Kamera zu befestigen. Hier baumelt nichts mehr herum und sicherer soll es laut dem Nikon-Mitarbeiter im Video auch sein. Ich habe auf jeden Fall alle Kameras, die ich nicht mit dem neuen R-Strap Cross Shot benutze, darauf umgebaut. Jetzt sehen die Kameras wirklich sauber “verknotet” aus.

So befestigt Ihr den Kameragurt nach Nikon Art

nikon-kameragurt-befestigen

Hier ist eine Schritt für Schritt Einfädel-Hilfe, da es aus dem Video wirklich nicht deutlich wird!

kameragurt-anbringen-nikon-art-a

kameragurt-anbringen-nikon-art-b

kameragurt-anbringen-nikon-art-c

kameragurt-anbringen-nikon-art-d

kameragurt-anbringen-nikon-art-e

kameragurt-anbringen-nikon-art-f

6 Kommentare

  1. Hallo!

    Ich lese Deinen Blog hier sehr gerne und wollte ihn hiermit für den “Liebster Blog Award” nominieren. Dabei handelt es sich um ein Blog Stöckchen, das munter von Blogger zu Blogger weiter gegeben wird, um etwas mehr über den jeweiligen Blogger und weitere interessante Blogempfehlungen zu erfahren. Mehr dazu findest Du hier:

    http://farbsalat.de/2014/06/18/liebster-blog-award-11-fragen-und-11-antworten/

    Ich würde mich freuen, wenn Du das Stöckchen aufnehmen würdest.

    So – und das mit dem richtigen Schlaufen binden muss ich mir nochmal genauer anschauen ;-).

    Viele Grüße,
    Nina

  2. Machs immer so, wie die Canon Lösung es empfiehlt. Nikon ist mir zu kompliziert :)

  3. Nadine

    Die Nikon Variante direkt bei meiner Sony A6000 umgesetzt und bin begeistert :)

  4. Ines

    Danke für die klasse Schritt für Schritt Anleitung. Hat super geklappt und ich bin begeistert.
    LG Ines

Schreibe eine Antwort