So schwingt der Spiegel einer DSLR bei unterschiedlichen Belichtungszeiten

Wolltest Du schon immer mal wissen, wie ein Spiegel der DSLR schwingt? Oder wie bspw. der Vorhang des Verschlusses funktioniert, bzw. sich bewegt? Die „Slow Mo Guys“ zeigen in diesem Video in 400-facher Verlangsamung wie das funktioniert, bzw. aussieht.

Sie filmen mit 10,000 fps (Normalgeschwindigkeit 25 fps) bspw. den Verschluss bei mehreren Geschwindigkeiten und zeigen damit eindrucksvoll wie der „Zeit-Schlitz“ tatsächlich realisiert wird. Sie zeigen ebenso beeindruckend, wie der Spiegel einer DSLR hochklappt und dann mit Schwung wieder herunterklappt. Ich hätte niemals gedacht, dass der Spiegel so lange nachschwingt.

Ich hätte niemals gedacht, dass der Spiegel so lange nachschwingt. ~Viktor Pankraz

Es ist schon wirklich erstaunlich, dass diese Technik langfristig so präzise arbeitet. Im Video schaut das zeitweise so aus, als ob gleich alles einem um die Ohren fliegen würde. Die einzelnen Elemente sind also einer enormen Kraft ausgesetzt und dennoch funktionieren sie eine sehr lange Zeit tadellos und verrichten präzise ihr Werk.

Bei meinem Kamera-Vergleich spielt diese filigrane Technik keine Rolle. Teure Kameras haben aber definitiv mehr garantierte Auslösungen bevor eines der filigranen Teile die Funktion einstellt. Und genau hier liegt der Preisunterschied.

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

Schreibe eine Antwort