Ein Urlaub mit dem Foto-Extra

Lange Zeit war es jetzt hier ruhig. Das lag zum einen daran, dass die Arbeit etwas Zeit in Anspruch nahm, zum anderen aber auch daran, dass ich meinen Jahresurlaub in Schweden in Angriff genommen habe.

In diesem Urlaub musste es bei unserem Aufenthalt in Stockholm (wir waren in Südschweden auf Camping Rundreise) natürlich auch in das Fotografiska, das wohl bekannteste Fotografie Museum Skandinaviens, vielleicht sogar Europas, gehen.

20150913-Pat-17-35-14103

Dort hatte ich das unglaubliche Glück den letzten Tag der Ausstellung: „on this earth, a shadow falls, across the ravaged Land.“ von Nick Brandt.

Ich bin normalerweise kein Fan von schwarz-weiß Tierfotografie. Aber Nick darf das und vor allem kann er es auch.

Das besondere an seinen Fotos ist, dass er sie ausschließlich analog auf schwarz-weiß Film im Mittelformat, aber das ist noch nicht alles, denn er verwendet keine Tele-Objektive.

20150913-Pat-16-53-14097

Durch die „kurzen“ Brennweiten entsteht ein unglaublich intensiver Eindruck auf den großen Leinwänden. Man spürt die Nähe zu den Motiven, und diese Motive sind wirklich beeindruckend. Nick hat Jahre in seine Trilogie, wie er es im Multi-Media Interview am Eingang zur Ausstellung nennt, investiert und engagiert sich sehr für die Big Life Foundation, die versucht die Elefanten von Amboseli vor den Wilderern zu schützen.

Seine Ausstellung wirft auch auf diesen Punkt einen Blick. Das Bild mit den Rangen,  die die Stoßzähne getöteter Elefanten halten ist ein beeindruckendes und trauriges Zeugnis der Ausbeutung.

Wie bereits gesagt ist die Ausstellung nun in Stockholm zu Ende, doch einmal kommt sie sogar noch nach Deutschland. Und zwar nach Ulm in das Stadthaus Museum vom 19.Juni bis 23.Oktober.2016. Wer die Chance hat sollte sich das nicht entgehen lassen. Es lohnt sich!

20150913-Pat-17-29-14100

Uns hat diese Ausstellung schwer bewegt und beeindruckt. Ich kannte die Werke von Nick bereits, aber sie wirken in dieser Größe noch einmal ganz anders.

Wer möchte kann sich auch den Bildband der Ausstellung zulegen.

 

20150913-Pat-16-54-14099

 

So, nachdem jetzt wieder mal ein Lebenszeichen gesendet ist werde ich die nächste Zeit wieder ein paar angesammelte Post Ideen loslassen. Also bis demnächst.

In Stuttgart geboren, konnte ich mich nie von dieser schönen Stadt trennen und lebe dort auch noch heute.
Fotografisch betätige ich mich bereits seit meinem 14. Lebensjahr intensiv. Mein fotografischer Schwerpunkt ist die Naturfotografie, die mir immer wieder auch als Ausgleich zum Alltag dient.

Schreibe eine Antwort