Für Freistellfaule — Vergleich misterclipping vs. clippingfactory

Es gehört zu den schwierigeren, bzw. zeitaufwendigen Aufgaben der Pixelschubser — das Freistellen von Objekten (Ausschneiden). Die beiden Dienste misterclipping und clippingfactory dienen den freistell-faulen (Photoshop) Bildbearbeitern, die entweder Objekte nicht selbst freistellen können oder wollen. Dabei sollen auch komplexe Objekte Haar-genau freigestellt werden, so dass diese optimal in Collagen oder vor andere Hintergründe platziert werden können.

clippingfactory setzt bei der Freistellung auf Pfade, die dem hochgeladenem JPG Bild einfach beigefügt werden. Bei misterclipping bekommt man eine Photosho PSD Datei mit zwei Ebenen, eine Hintergrundebene mit dem Bild selbst und eine Ebene mit dem freigestellten Objekt.

Die Bilder zeigen die Detailgenauigkeit der Freistellung. Links misterclipping, Rechts clippingfactory. Man sieht deutlich, dass die Freistellpfade von clippingfactory aufgrund der Pfadeigenschaft bei den Haaren eine nicht ausreichende Detailgenauigkeit bieten. Die Masken von misterclipping dagegen bieten eine ausreichende Freistellung bis in die Haarspitzen. Bei den weniger komplizierten Objektregionen nehmen sich die beiden Techniken nichts.

In diesem Fall hat die Freistellung von 2 Personen (von Kopf bis Fuss) bei clippingfactory je 5$ und bei misterclipping je 7€ gekostet (Neukunden bekommen bei misterclipping einen Rabatt von 8€). Bezahlt werden kann bei beiden entweder mit Kreditkarte oder Paypal.

clippingfactory unterscheidet bei der Preisentwicklung aber nach der Dringlichkeit. Soll das Resultat bereits nach spätestens 12h fertig sein, kostet es mehr! Ansonsten garantieren Sie, dass das Ergebnis nach spätestens 24h fertig ist. misterclipping nehmen sich eine Zeitspanne von nur 1-12h für die Bearbeitung. Mein Ergebnis war nach nur ca. 2h fertig.

Mein Fazit:
misterclipping ist teurer, dafür bei komplexen Objekten wesentlich genauer! Nicht optimal aber allemal besser als man es selbst machen könnte (ohne Grafiktablett). Hat man jedoch einfache Strukturen, die mit Linien oder Splines ausgeschnitten werden können reicht der günstigere clippingfactory. Wobei anzumerken wäre, dass sobald sich die Komplexität der Objekte verringert misterclipping günstigere Tarife anbietet.


Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

4 Kommentare

  1. torsten

    Das Ergebnis von Clippingfactory ist meiner Meinung nach indiskutabel – Dafür brauche ich mit Maus nicht mal eine Minute für. In dieser Qualität kann das jeder selbst machen.

  2. Interessante Analyse. Es scheint, dass billig nicht immer gut heissen muss. Ich habe bei Mister Wong auch noch ein paar andere Bildbearbeitungsdienstleister gefunden

    Frank

  3. Andreas

    Probiert mal: clipping-factory.de aus. Jeder Pfad egal wie komplex nur 3 € incl. Mwst.Es werden Pfade geliefert. Ich arbeite schon länger mit diesem Anbieter. Super Service, netter Kontakt bei Rückfragen und wirklich gute Freisteller. Ausprobieren lohnt sich.

Schreibe eine Antwort