Haut glätten mit Photoshop (CS2/CS3)

Haut glätten (mit Störungsfilter = Struktur bleibt erhalten)

  • Ebene duplizieren
  • Auf die Kopierte Ebene Filter > Scharfzeichnungsfilter > „Unscharf maskieren“ (150 / 1,4 / 0) anwenden
  • [CS2]: Auf die Kopierte Filter > Störungsfilter > Helligkeit interpolieren (40 Pixel)
  • [CS3]: Auf die Kopierte Filter > Rauschfilter > Helligkeit interpolieren (40 Pixel)
  • Deckkraft der neuen Ebene anpassen (bei Männern ca. 35% bei Frauen bis ca. 55% je nach gewünschter Weichheit)
  • Ebenenmaske zur neuen Ebene hinzufügen und mit einem weichem schwarzem Pinsel die Stellen freimalen die scharf abgebildet werden sollen (Augen, Mund, Haare, event. Nasenlöcher, Augenbrauen, Kleidung etc..)
  • Ebene/auf Hintergrundebene reduzieren
  • Gegebenfalls Bild > Anpassen > Farbton > Sättigung anpassen (eventuell rot etwas wegnehmen — mit Rottöne/Farbton +2 bis +6 oder im Standard/Sättigung -5 bis – 15 je nach Wunsch).
Vorher Nachher
Haut glätten mit Photoshop (CS2/CS3) before haut glätten mit Photoshop (CS2/CS3) after

Für Großansicht aufs Bild klicken

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

7 Kommentare

  1. Dennis

    Nur mit dieser Anleitung habe ich es als Leihe nicht geschafft „Ebe­nen­maske zur neuen Ebene hin­zu­fü­gen“, ich weiß nicht was damit gemeint ist, vieles probiert aber letztendlich wohl nicht das richtige gefunden.

  2. Viktor Dite

    dann mach ich mal demnächst ein kleines Videotut

Schreibe eine Antwort