Haut glätten mit Photoshop (CS2/CS3)

Haut glätten (mit Störungsfilter = Struktur bleibt erhalten)

  • Ebene duplizieren
  • Auf die Kopierte Ebene Filter > Scharfzeichnungsfilter > „Unscharf maskieren“ (150 / 1,4 / 0) anwenden
  • [CS2]: Auf die Kopierte Filter > Störungsfilter > Helligkeit interpolieren (40 Pixel)
  • [CS3]: Auf die Kopierte Filter > Rauschfilter > Helligkeit interpolieren (40 Pixel)
  • Deckkraft der neuen Ebene anpassen (bei Männern ca. 35% bei Frauen bis ca. 55% je nach gewünschter Weichheit)
  • Ebenenmaske zur neuen Ebene hinzufügen und mit einem weichem schwarzem Pinsel die Stellen freimalen die scharf abgebildet werden sollen (Augen, Mund, Haare, event. Nasenlöcher, Augenbrauen, Kleidung etc..)
  • Ebene/auf Hintergrundebene reduzieren
  • Gegebenfalls Bild > Anpassen > Farbton > Sättigung anpassen (eventuell rot etwas wegnehmen — mit Rottöne/Farbton +2 bis +6 oder im Standard/Sättigung -5 bis – 15 je nach Wunsch).
Vorher Nachher
Haut glätten mit Photoshop (CS2/CS3) before haut glätten mit Photoshop (CS2/CS3) after

Für Großansicht aufs Bild klicken

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig.

7 Kommentare

  1. Ein Besucher meint ...

    voll nicht schlecht :S
    voll toll !
    Danke ! <3

  2. Ein Besucher meint ...

    Nur mit dieser Anleitung habe ich es als Leihe nicht geschafft „Ebe­nen­maske zur neuen Ebene hin­zu­fü­gen“, ich weiß nicht was damit gemeint ist, vieles probiert aber letztendlich wohl nicht das richtige gefunden.

  3. Ein Besucher meint ...

    dann mach ich mal demnächst ein kleines Videotut

Kommentare sind wegen der DSGVO derzeit deaktiviert.