Alle Artikel mit dem Schlagwort “Anleitung

Kommentare 3

A better Bounce Card selbstgebaut

Das ist eine Fortsetzung des Artikels: DIY Fotozubehör – lohnt sich der Aufwand?

Ein weiteres Beispiel für effektives Zubehör, dass absolut überteuert aber sehr leicht nachgebaut werden kann, ist die ABBC (A Big Large Flash Diffuser). Sie besteht in der einfachsten Form aus einem Stück Moosgummi und einem Klettband – beides in jedem Bastelladen zu bekommen.

Der ABBC Effekt ist einfach aber genial. Jeder, der schon einmal die Wirkung einer im Blitz integrierten Bouncecard gesehen hat, wird die Lichtverteilung der ABBC lieben.

so funktioniert eine a better bounce card

Durch die Flexibilität des Moosgummies lässt sich die Abstrahlfläche des externen Blitzes nämlich ohne großen Aufwand beliebig verändern und gegebenenfalls um ein vielfaches erhöhen. Dadurch gehören Blitzflecken auf den Gesichtern von Partygästen der Vergangenheit an. Durch die vergrößerte Abstrahlfläche nach vorn gibt es zudem keine hässlichen Augenringe mehr, die durch den Schattenwurf eines indirekt benutzten Blitzes entstünden.

Die ABBC mag vielleicht unprofessionell aussehen und durchweg mal einige unglaubwürdige Blicke oder Kommentare anderer Fotografen provozieren, aber wer einmal die Ergebnisse gehen hat, lässt sich sofort umstimmen!
Read More

0eb6f71d442ef189a8e0d89740939641123169403565346338
Kommentare 10

DIY: Ringlicht selbstgebaut

Wie bekommt man solche schönen Ringe in die Augen? Eigentlich recht Simpel. Es muss bloss ein Ringlicht her. Ringblitze, mit denen sich ein ähnlicher Effekt erzielen lässt, kosten in der einfachsten Ausführung 100eur, fertige Ringlichter mit Tageslichtröhren (von Walimex) in der 40W Ausführung 199eur € 129,- . Alles sehr teuer, wenn man damit nur etwas rumspielen möchte. Eine einfachere Variante, die aber nur einen Bruchteil davon kostet kann man auch selbst bauen.

Read More