Alle Artikel mit dem Schlagwort “Ringblitz

diy-ringflash-collapsible
Kommentare 10

Endlich mal ein faltbarer Ringblitz!

ringflash-collapsible

Faszination Ringblitz

Die Nachfrage nach DIY Ringflash und DIY Ringblitz ist im Web riesengroß. Jeder Fotograf möchte gern die Eigenschaften des Ringlichts bei seinen eigenen Fotos und in den Augen des Models sehen. Makrofotografen schätzen die vollflächige und gleichmäßige Ausleuchtung besonders!

Echte Ringblitze sind teuer!

Doch echte Ringblitze sind verdammt teuer! Der Elinchrom Ringblitz mit Porty kostet bspw. derzeit an die 1.300 EUR !! Der Hensel Ringblitz kostet mit Porty auch nicht wesentlich weniger! Hier musst Du also schon verdammt genau wissen was Du mit diesem Ringblitz anstellen möchtest und wie Du die Kosten dafür wieder reinholen kannst! Zudem fehlt TTL, so dass hier noch Kosten für einen TTL fähigen Funk-Zünder hinzukommen.

DIY Ringblitze

Da die Ringblitze so teuer sind, ist die Nachfrage an Rinblitz Eigenbau und Ringblitz selber bauen sehr hoch. Aber genau so wie ich über Eigenbau Beautydish denke, denke ich auch über den Eigenbau von Ringblitzen. Den besten Ringblitz zum selber bauen, den ich bisher gesehen habe finde ich zwar toll, würde den aber nie selbst nachbauen. Er ist schwer, klobig und lässt sich nnur verdammt schwer transportieren!

Der erste faltbare Ringblitz ist da!

diy-ringflash-collapsibleDeswegen war ich um so positiver überrascht, als ich gerade den roundflash auf lightingrumours.com gesehen habe. Eigentlich ist dieser Ringblitz genau das, was jeder will!

  • er ist wie eine Softbox schnell und einfach zusammenfaltbar
  • er kann mit einem ganz normalen Aufsteckblitz verwendet werden
  • er braucht keinen teuren externen Porty oder Akku
  • der Ring ist im Vergleich zu anderen Ringblitzen sehr groß (44cm Durchmesser)
  • er ist sehr leicht (227g)
  • die Lichtverteilung scheint gleichmäßiger zu sein, als bei allen anderen Ringblitz Adaptern, die bisher für den Aufsteckblitz zu bekommen sind.
  • er kostet nur $159 = 118.905175 Euros (Stand: 10.12.2011) und wird weltweit kostenlos versendet

So schnell ist der neue Ringflash zusammengebaut (Video)

Video ansehen

Kommentare 3

diy Beiträge

2131541_blog

Sicherlich hat sich der Ein oder Andere schon gefragt, warum die DIY Beiträge hier so rar geworden sind. Der Grund dafür liegt größtenteils darin, dass es kaum noch wirklich sinnvolle DIY Ergebnisse gibt. Während meiner Phase, in der ich das meiste an meinem Fotozubehör selbst gebaut habe, musste ich feststellen, dass das meiste auf gut deutsch doch Mist ist.

Nehmen wir die Softboxen, die so gern und häufig als DIY Anleitungen im Netz kursieren. Diese mögen vielleicht manchmal einen wirklichen Effekt bringen und mit einer einfachen Softbox vergleichbar sein, dennoch wird zu gern vergessen, dass die Transportabilität bei Fotozubehör einen sehr wichtigen Faktor spielt. Was nützt mir die best- und mit Liebe gebaute Softbox, wenn ich sie nirgends verstauen kann — sei es zu Hause (im DIY Studio) oder unterwegs.

Read More

Kommentare 1

Vergleich von vielen Lichtformern

Auf bron.ch findet man eine Vergleichsmöglichkeit von 26 Lichtformern. Das Tolle daran ist, dass jeweils zwei Lichtformer gegenüber gestellt werden können.


0eb6f71d442ef189a8e0d89740939641123169403565346338
Kommentare 10

DIY: Ringlicht selbstgebaut

Wie bekommt man solche schönen Ringe in die Augen? Eigentlich recht Simpel. Es muss bloss ein Ringlicht her. Ringblitze, mit denen sich ein ähnlicher Effekt erzielen lässt, kosten in der einfachsten Ausführung 100eur, fertige Ringlichter mit Tageslichtröhren (von Walimex) in der 40W Ausführung 199eur € 129,- . Alles sehr teuer, wenn man damit nur etwas rumspielen möchte. Eine einfachere Variante, die aber nur einen Bruchteil davon kostet kann man auch selbst bauen.

Read More