Alle Artikel mit dem Schlagwort “selbstgebaut

Kommentare 7

Faltbarer DIY Reflektor

DIY Reflektor selbstgebaut

DIY Reflektor selbstgebaut


Manchmal könnte ich beim Anblick einiger DIY Bastelanleitungen im ersten Augenblick einfach nur lachen. Dazu gehört auch bspw. das folgende Video. Als ich es das erste Mal gesehen habe, dachte ich nur: “Wer will denn so einen hässlichen Reflektor irgendwo beim Shooting rausholen?”. Erst hatte ich sogar an einen PR-Gag von California Sunbounce gedacht, nach dem Motto “Schaut her, was ihr selbst bauen könnt – Schrott – und was Ihr von uns bekommen könnt – Gold”.
Aber auf den zweiten Blick erscheint dieser selbstgebauter Reflektor als eine gar nicht so üble Idee!
Read More

Kommentare 3

Foto Zubehör, dass den Nachbau nicht lohnt, oder einfach nichts bringt

Softbox aus einer Styropor Halbkugel

Wenn Ihr als Fotograf sehr viel unterwegs oder auf Veranstaltungen fotografiert, wünscht Ihr euch sicher eine leichte und handliche Softbox für den aufgesetzten externen Blitz. Eine Halbkugel aus Styropor, die durch ein passend ausgeschnittenes Loch auf den Blitz aufgesetzt wird, hört sich zunächst vielversprechend an. Sie ist leicht, weiß und hat von Haus aus die Form einer Softbox. Zudem ist sie günstig und in nahezu in allen Größen in Bastelläden zu bekommen. Die Leichtigkeit ist eine wirklich fantastische Eigenschaft von Styropor, allerdings bringt diese auch genau die ausschlussgebende Eigenschaft für die Verwendung als Softbox mit sich.

softbox aus styropor halbkugel
Styropor ist Lichtdurchscheinend. Trotz der weißen Farbe, schluckt die Kugel einen großen Teil des Lichts, bzw. lässt es durch die Styroporwände entweichen. Das Innere der Kugel muss also zuerst mit einer deckenden schwarzen und anschließend mit einer silbernen Farbe bedeckt werden. Um einen wirklich Lichtdichten Zustand zu erreichen wird allerdings so viel Farbe benötigt, dass die Kugel wiederum schwer wird und der Effekt Sicht nur mit der ABBC Bounce Card vergleichen lässt. Im Vergleich zur ABBC bringt die Styropor Halbkugel also keinen Vorteil und ist damit in meinen Augen unsinnig.
Read More

Kommentare 8

Fotograf und Landstreicher Miroslav Tichy

Selbstgebaute Fotokamera eines LandstreichersDer tschechische Fotograf Miroslav Tichy (1926) stellte seine Kameras aus dem her, was er auf der Müllgrube fand. Als Objektivlauf benutze er alles von Konservenbüchsen bis Toilettenpapierrollen die mit Teer und Kaugummi zusammengehalten wurden. Die Linsen schleifte der Landstreicher-Fotograf aus Plexiglas selbst und polierte sie mit Zahnpasta. (Übersetzung)


Read More

Kommentare 4

Beautydishes mit denen ich mich nicht vor ein Model trauen sollte

Ein sehr beliebtes Nachbauprojekt bei Portraitliebhabern ist ja die “Beauty Dish”. Es gibt unzählige Anleitungen im Netz, die den Nachbau einer Beauty Dish Schritt für Schritt erklären. Beauty Dishes werden mittlerweile aus Allem gebaut, sei es aus Plastiksalatschalen oder aus Aluminiumschüsseln zum Braten. DIY-Projekte in allen Ehren, aber wenn sich ein Fotograf mit solchen Beautydishes vor ein (TFP) Model stellt, hisst es wohl die weiße Fahne.

Wenn man sich die Ergebnisse der Ausleuchtung solcher Beauty Dishes anschaut, würde ich mich damit selbst vor meine Frau nicht trauen!

[nggallery id=3]
Sicherlich werden die Bilder um einiges besser, als blitzte man direkt. Ein einfacher heller Regenschirm für 1,99 € aus dem nächsten 1€ Laden bote aber ein viel sanfteres und weicheres Ergebnis. Eine Beauty Dish ist eben nicht nur ein Reflektor, sie erfüllt nämlich einen ganz konkreten Zweck. Das Licht wirft tiefe Kernschatten – fast wie direkt geblitzt. Um die Schatten selbst werden aber weiche Kanten erzeugt. Martin Krolop zeigt in seinem Beitrag ganz gut auf, worauf es bei einer Beauty Dish wirklich ankommt.

Wenn eine Beauty Dish denn unbedingt selbstgebaut werden soll, dann schon lieber etwas mehr Aufwand betreiben und eine wirklich schöne Beauty Dish selbst bauen

Kommentare 1

Table Top für 5€

Table Top HohlkehleEgal ob man seinen Hausrat bei Ebay verchecken möchte, Produktbilder für den Blog benötigt oder einfach einen neutralen Hintergrund für seine Fotoexperimente braucht, man kommt nicht um eine Hohlkehle herum. Diese ermöglicht einen fließenden Hintergrund, der das zu fotografierende Objekt isoliert. Zwar gibt es allerlei Desktopstudios, die eine solche Hohlkehle mitliefern, diese kosten allerdings immer recht viel.
Und hier gibt es die tolle Anleitung!
Read More

0eb6f71d442ef189a8e0d89740939641123169403565346338
Kommentare 10

DIY: Ringlicht selbstgebaut

Wie bekommt man solche schönen Ringe in die Augen? Eigentlich recht Simpel. Es muss bloss ein Ringlicht her. Ringblitze, mit denen sich ein ähnlicher Effekt erzielen lässt, kosten in der einfachsten Ausführung 100eur, fertige Ringlichter mit Tageslichtröhren (von Walimex) in der 40W Ausführung 199eur € 129,- . Alles sehr teuer, wenn man damit nur etwas rumspielen möchte. Eine einfachere Variante, die aber nur einen Bruchteil davon kostet kann man auch selbst bauen.

Read More